Sintra

19,90

Packung 300 g
Ergänzungsfuttermittel für Ziervögel
Sintra ist ein Ergänzungsfuttermittel für Ziervögel, das seine hohe Wirksamkeit in der Zucht und Mauser unter Beweis stellt.

Art.-Nr.: 2040 Kategorie:

Beschreibung

Ergänzungsfuttermittel für Ziervögel

Sintra ist ein Ergänzungsfuttermittel für Ziervögel, das seine hohe Wirksamkeit in der Zucht und Mauser unter Beweis stellt.

Sintra enthält verschiedene Gemüsearten, Eiweißprodukte, Mineralien und Spurenelemente. Besonders kohlenhydratreiches Gemüse mit seinen verschiedenen Zuckerarten ist ideales Nährmedium für Laktobazillen. So können sich Laktobazillen (z.B. PT-12, lactobacillus salivarius) unter günstigen Bedingungen im Dünndarm vermehren. Darüber hinaus sind die enthaltenen Gemüse-Essenzen reich an Vitamin C, das vom Körper u.a. zur Unterstützung des Abwehrsystems benötigt wird. Auch Vitamine der B-Gruppe (vor allem Vit. B1 und Vit. B2) findet man im Gemüse, die im Prozess der Energiegewinnung aus Fetten, Kohlenhydraten und Aminosäuren sehr wichtig sind. Ebenso sind die im Gemüse enthaltenen Mineralien für einen reibungslosen Stoffwechsel von Bedeutung.

Sintra mit seinen hochwertigen Proteinquellen, die natürlichen Ursprungs sind, bessert den Aminosäurenpool des Körpers auf. Vögel benötigen die Aminosäuren: Alanin, Argenin, Asparaginsäure, Cystin, Glutaminsäure, Glycin, Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Prolin, Serin, Threonin, Tyrosin und Valin. Aminosäuren sind dafür bekannt, dass sie das Wachstum und Immunsystem unterstützen.

Sintra enthält Rohprodukte aus natürlichen Quellen, in denen Aminosäuren vorkommen.

Sintra beinhaltet auch hochwertiges Lecithin, das bei der Verdauung dafür sorgt, dass aufgenommene Nahrungsfette vom Körper absorbiert werden. Lecithin als ein lebensnotwendiger Nahrungsbestandteil unterstützt die körperliche Leistungsfähigkeit. Ohne Lecithin gibt es keine Atmungskette. Bei regelmäßiger Sintra-Gabe kann auf eine zusätzliche Supplementierung (= Ergänzung) von Lecithin bei Vögeln verzichtet werden.

Sintra ist in hoher Dosis Carnitin zugesetzt. Carnitin ist besonders bedeutsam für den Transport von Fettsäuren. Es schleust die Fettsäuren zu ihrem Abbauort. Viele biochemischen Prozesse können ohne die direkte oder indirekte Unterstützung von Carnitin nicht ablaufen.

Sintra enthält Spurenelemente in Chelatform. Man weiß mittlerweile, dass organisch gebundene Spurenelemente die Darmwand besser als anorganische passieren können. So ist in der Regel nicht die absolute Menge der zugeführten Spurenelemente, sondern deren Verdaulichkeit (sprich Absorptionsvermögen), für die Wirksamkeit von Bedeutung. Spurenelemente sind im Körper besonders wichtig als Bestandteil und Aktivator von Enzymen.

Sintra enthält als weitere Zusatzstoffe Vitamin E und Selen. Vitamin E schützt vor allem die Fettstoffe vor dem Zugriff freier Radikale. Selen ist ein für den Organismus unerlässliches Spurenelement. Vor allem benötigt das Immunsystem zu seiner Funktion Selen. Freie Sauerstoffradikale sind gefährliche Verbindungen, die im Körper entfernt bzw. deren Entstehung verhindert werden muss, damit die Immunabwehr nicht ausfällt. Sintra unterstützt in der Zucht die Paarungsbereitschaft, Befruchtung und das Wachstum der Jungtiere. Sintra stellt in der Mauser wichtige Rohmaterialien zur Verfügung, die für einen einwandfreien Mauserverlauf und eine intakte, seidige Feder notwendig sind.

Anwendung:
Damit Sintra die optimale Wirkung entfalten kann, sollte es möglichst mit Frutin an das Futter gebunden werden. Beide Produkte, Sintra und Frutin, ergänzen sich in ihrer Wirkung. Da Frutin einen sehr guten Klebeeffekt besitzt, kann das Körnerfutter sogar für mehrere Tage im voraus angemischt werden. Die Fütterung mit Sintra sollte sich nicht nur auf eine Mahlzeit pro Tag beschränken, sondern sie ist auf die morgend- und abendliche Futtergabe auszudehnen. Die volle Wirkungsbreite des Sintra wird erst erfasst, wenn bei der Erstanwendung gleichzeitig die PT-12-Laktobazillen (über 10 – 14 Tage) zur Anwendung kommen. Die Laktobazillenkeime des PT-12 bleiben am Futter, das mit Frutin und Sintra angemischt ist, auch über 3 Tage bei Zimmertemperatur lebensfähig.

Fütterungsempfehlung:
5 – 20 g pro kg Körner-, Keim-, Weich- bzw. Aufzuchtfutter. Spezieller Dosierungsplan: siehe Produktbeipackzettel
Zucht (bzw. Zuchtvorbereitung) und Mauser
Körner-, Weich- und Keimfutter: 1 leicht gehäufter Dosierlöffel Sintra/kg Futter
Aufzuchtfutter: 4 leicht gehäufte Dosierlöffel Sintra/kg Futter
Sintra kann selbstverständlich auch außerhalb der Zucht und Mauser zur Anwendung gebracht werden.
Packungsbeilage: 1 Dosierlöffel, Inhalt gestrichen gefüllt = 4g Sintra
Inhaltsstoffe:
Rohprotein 16,00 %
Rohfett 6,50 %
Rohfaser 4,10 %
Rohasche 31,00 %
Gesamtzucker 15,00 %
Zusatzstoffe je kg:
Vitamin E (alpha-Tocopherolacetat): 2000 mg
Vitamin C: 2000 mg
L-Carnitin: 12500 mg
Kupfer aus Aminosäuren-Kupferchelat, Hydrat: 105 mg
Selen aus Natriumselenit: 10 mg

Zusätzliche Informationen

Gewicht 300 g